-->
   
Bücher - Lexika - Faksimile - Antiquariat
Frank Richter - 1a-faksimile
 

Encyclopaedia Universalis in 30 Bänden,
neue aktualisierte und überarbeitete Ausgabe 2008

2002 erschien pünktlich zum Pariser Buchsalon der erste Band eines Werkes,
das es seit 1995 nur noch als CD-ROM gegeben hatte.
Die Encyclopaedia Universalis erschien aufgrund "wirklicher Nachfrage", so der Verlag, in fünfter Auflage (nach 1968-75, 1984-85, 1988-89 und 1995).

Die neue Ausgabe 2008 umfasst 30 Bände: Zum aus 24 Bänden bestehenden Hauptteil kommen ein erweiterter Länderband "Forum" (dreigeteilt in: historische Chronik eines jeden Landes, weltumfassende Problembereiche, Schauspieler unserer Zeit),
sowie fünf Indexbände "Thesaurus" (statt 4). Von mehr als 4.500 Mitarbeitern überarbeitet, enthält die neue Ausgabe mehrere tausend zusätzliche und aktualisierte Artikel, doppelt so viele Abbildungen wie die Ausgabe 2002 und 300.000 Querverweise statt 220.000!

Die französischsprachige Encyclopaedia Universalis steht in faszinierender Tradition einer Sammlung des Wissens, wie sie im 18. Jahrhundert Denis Diderotund Jean Baptiste le Rond d’Alembert unternahmen: "La nouvelle édition de l’Encyclopaedia Universalis continue, plus que jamais, de s’inscrire dans le droit fil du projet intellectuel de Diderot et d’Alembert."

Diderots und d’Alemberts 1772 abgeschlossene Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers ist ein monumentales Werk, die wohl berühmteste Vorfahrin der heutigen Enzyklopädien und ein direkte Urahnin der Encyclopaedia Universalis

Preis: 3.750,00 EUR

Erscheinungsweise:
Bände 1-24 im September 2008,  6 Bände "Forum" und " Thesaurus" im Dezember 2008

-zurück-